Der Tag der Befreiung muss Feiertag werden

Der Tag der Befreiung muss Feiertag werden

Der 8. Mai 1945 ist für viele Millionen Menschen ein Tag der Befreiung und Hoffnung. Die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht besiegelte das Ende der Nazi-Diktatur. Wir fordern, dass der Tag der Befreiung in der gesellschaftlichen Erinnerung den Platz bekommt, der ihm gebührt. Es ist an der Zeit, den 8. Mai zu einem bundesweiten gesetzlichen Gedenk- und Feiertag zu machen.

#Befreiungfeiern #NieWieder

Auch in diesem Jahr werden wird das Kasseler Friedensforum und der VVN-BdA Kreisverenigung Kassel – trotz Corona-Einschränkungen – am 8. Mai 2021 um 11:00 Uhr das traditionelle Gedenken zum Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg durchführen. Wir wollen erneut im Ehrenmal für die Opfer des Faschismus am Fürstengarten (gegenüber vom Elisabeth-Krankenhaus bzw. von der Grimm-Welt) eine gedenkpolitische Veranstaltung mit kurzen Ansprachen, einem kleinen Kulturprogramm und Blumenniederlegung durchführen.

Gleichzeitig möchten wir euch auf eine weitere politische Aktion am 8. Mai der “Initiative Antifaschistischer Mai” gegen extreme Rechte und rechte Gewalt in Nordhessen hinweisen. Die Initiative plant ab 14:00 h (Beginn am Schlachthof) eine Demonstration mit verschiedenen Zwischenkundgebungen bis zum Rathaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ungeduldig? Klar, dann klicken!