Demo am Fr. 27.07 – Gegen das Sterben im Mittelmeer

16. Juli 2018  Kreisverband

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft! Statt dass die Grenzen dicht gemacht werden, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen.

Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und fordern von der deutschen und europäischen Politik sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind.

Beginn 18:30 Uhr | Kassel | Hauptbahnhof

https://www.facebook.com/events/261173531327845/

Mehr zu dem, was sich im Mittelmeer abspielt, sollte sich die Rede von Michael Brandt (MdB, DIE LINKE) anschauen.

Die Retter*innen sind die letzte Bastion der Menschlichkeit zwischen Afrika und Europa.


Ein Kommentar zu „Demo am Fr. 27.07 – Gegen das Sterben im Mittelmeer”

  • Siamak Zare sagt:

    Hallo,
    Liebe Freunde mit diesem Schreiben wir alls Integrations Komitee für iranischen Flüchtlinge Deutschland e.V. mit großen Solidaritäa wollten uns euch und euren Demo am Freitag einschließlich und solidarisch mitmachen und protestieren.

    mit solidarischen großen

    Vertreter des Komitees in Kassel
    Siamak Zare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.